Der Kongress bietet innovative Nachwuchsformate, die Studierenden und jungen Kolleginnen und Kollegen Austausch untereinander und mit erfahrenen Psychosomatikern/innen ermöglichen. Zu den Nachwuchsformaten zählen die gesondert gekennzeichneten Beiträge der Reise- und Carusstipendiaten, ein Treffen des Jungen Forums der DGPM, die Young Scientist Corner sowie die CARUS Master Classes. Beim Mentoring Lunch gibt es in einem informellen Rahmen die Möglichkeit für die weiblichen Kongressteilnehmerinnen, erfolgreiche Kolleginnen aus Forschung und Patientenversorgung Fragen über Karrierewege und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu stellen.

Donnerstag, 22.03.2018

Freitag, 23.03.2018

12:30 – 13:30 Uhr

Young Scientists Corner

Seit fast zehn Jahren veranstalten die Universitätskliniken in Berlin, Hamburg, Heidelberg, München und Tübingen gemeinsam einen mehrjährigen Kurs zur wissenschaftlichen Qualifikation des Nachwuchses in der Psychosomatik. In der Young Scientists Corner besteht die Chance mit Teilnehmern dieses Kurses in direkten Kontakt zu kommen.

12:30 – 13:30 Uhr

Mentoring Lunch                                                                        *für Frauen

Es gibt sie noch, die ungleiche Geschlechterverteilung in akademischen Führungspositionen. Das Mentoring Lunch bringt Nachwuchs- wissenschaftlerinnen und etablierte/erfahrene Forscherinnen zusammen. Beim gemeinsamen Mittag können wir uns vernetzen und austauschen zu allen Fragen bezüglich Karriereplanung, Führung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Mentorinnen: M. Bullinger (Hamburg); U. Ehlert (Zürich, CH); C. Waller (Ulm)

Die Plätze sind limitiert, daher ist eine Anmeldung erforderlich.

Kostenbeitrag 5€.

14:30 – 15:30 Uhr

DGPM Junges Forum